Biografie

Moša Šišic

ist in einer Musikerfamilie aufgewachsen, in der das Geigenspiel über Generationen hinweg gepflogen wurde. 6 Jahre studierte er am Konservatorium in Wien.

Seit 15 Jahren spielt er mit seiner Familie, seiner Frau Jasmina, seinen Kindern und anderen Mitgliedern der Familie und Freunden. Als Meister der Violine hat Moša Šišic seinen eigenen Stil entwickelt, der sich von der Romamusik ableitet. Gleichzeitig sind auch immer wieder Einflüsse aus der Welt des Orients und des Balkans „Gipsy-Worldmusik” in seiner Musik zu entdecken. Er führt uns durch seine musikalische Welt und zeigt uns auch seinen Humor.

Von seiner Gruppe harmonisch und rhythmisch getragen, lässt er seine phantasievollen Improvisationen aufblühen.

Moša Šišic & The Gipsy Magic sind ein Garant für stimmungsvolle, ausdrucksstarke und feurige Konzerte. Mit seiner Bühnenpräsenz gelingt es ihm im Handumdrehen das Publikum in Bann zu ziehen.

Seine Eigenkompositionen reißen den Zuhörer mit und vermitteln pure Lebensfreude, aber auch Melancholie. Im sensationellen Show-teil unterhält er sein staunendes Publikum mit verschiedensten Spieltechniken – ein Kamm wird zum Geigenbogen, Tierstimmen werden imitiert. Er spielt mit dem Schuh seiner Frau Jasmina und ab und an mit zwei Geigen gleichzeitig.

Moša ist ein gefragter und gerngesehener Gast bei vielen Anlässen: 2011 wurde er für die Dokumentation „Gipsy Spirit” mit einer Romy geehrt. Auch im ORF Format „Willkommen Österreich” von Stermanns & Grissemanns war er eingeladen mit seinem musikalischen Können zu bewundern.